4. Generalversammlung der Caledonian Pipes and Drums Burgenland

Der Musikverein „Caledonian Pipes and Drums Burgenland“ lud am 28. Jänner zur dritten ordentlichen Generalversammlung in die Schmankerlwelt Pinter nach Hornstein.

Neben aktiven Musikerinnen und Musikern konnten auch einige unterstützende Mitglieder begrüßt werden. Im Fokus der diesjährigen Versammlung standen die Ehrungen, die Aufnahme zweier neuer Mitglieder und der Wechsel an der Vereinsspitze.

Nach dem Bericht des Obmannes Thomas Torda, des Kassiers Anna Binder und der Rechnungsprüfung erfolgte die einstimmige Entlastung des Vorstandes für das vergangene Berichtsjahr.

Der nächste Tagesordnungspunkt betraf die Neuwahl des Vorstandes. Hier wurde von der Vorsitzenden der Wahlkommission Brigitte Schöll der  Wahlvorschlag verlesen und in Folge von der Generalversammlung einstimmig angenommen. Neuer Obmann der CPDB ist somit Karl Müllner. Besonders erfreulich ist es, dass durch Alex Schalling als Schriftführer und Lukas Köller als Jugendreferent, der Vorstand durch neue junge Ideen verstärkt wird. Markus Schmidt übernimmt neben seiner Funktion als Drums Sergeant, die Aufgabe des Bandmanagers, Anna Binder bleibt Kassier, Bernhard Kernstock Medienreferent und Thomas Torda Pipe Major. Als Rechnungsprüfer wurden wie im Vorjahr Michaela Hlobil und Markus Paeck bestätigt.

Als Höhepunkt zeichneten sich die Ehrung und Neuaufnahmen ab.

Kathi Zach nimmt seit Beginn 2016, Werner Müllner seit Mitte 2016 am Probealltag teil und beide erhielte von Obmann Karl Müllner und Pipe Major Thomas Torda das Dekret überreicht und wurden somit als ordentliche Mitglieder angelobt.

Für ihre besondere Leistungen und ihren Einsatz um die Anliegen des Vereins wurden Matthias Lehner und Markus Paeck geehrt. Sie erhielten die Ehrenurkunde der Caledonian Pipes and Drums Burgenland.

Die Caledonian Pipes and Drums Burgenland haben erfolgreiche Jahre hinter sich. Auch für die Zukunft sehen sich die Störche gut gerüstet.

 

Thomas Torda
Pipemajor

Published by